Wichtige Informationen rund um die Corona-Pandemie

Deutschland, Paar beim Sightseeing

Liebe Kunden und Berge & Meer-Interessenten,

seit Beginn des Jahres beherrscht die Corona-Pandemie die Welt und stellt uns alle vor Herausforderungen, mit denen wohl niemand gerechnet hat.

Die Auswirkungen auf die gesamte Touristikbranche waren und sind enorm. Geschlossene Grenzen, Reisewarnungen und noch immer hohe Infektionszahlen in einigen beliebten Urlaubsländern sind nur ein Teil der Umstände, auf die wir als Reiseveranstalter täglich reagieren müssen. Auch bis heute sind viele klassische Berge & Meer Reiseziele leider noch nicht zu bereisen.

Nach Monaten der Ungewissheit hat sich Europa wieder geöffnet und wir möchten gerne mit Ihnen nach vorne schauen. Dabei wissen wir, dass wir in den vergangenen Wochen nicht immer ein zuverlässiger Partner für Sie waren. So haben Rückerstattungen länger gedauert, als das hätte der Fall sein dürfen und dauern leider auch noch an. Zudem konnten wir nicht alle Ihre Fragen beantworten und waren auch häufig für Sie nur schwer zu erreichen.

Gründe hierfür waren tausende Rückholaktionen zu Beginn der Krise, noch mehr zu bewältigende Reiseabsagen und letztlich auch die Kurzarbeit unserer MitarbeiterInnen.

Ihre berechtigte Kritik nehmen wir uns in diesem Zusammenhang ganz sicher zu Herzen und wir möchten uns auch bei Ihnen in aller Form für unsere Versäumnisse entschuldigen. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns eine zweite Chance geben.

Thomas Klein, Tim Dunker & Marcel Mayer

Geschäftsführer Berge & Meer

Wie geht es weiter?

Wir werden alles dafür tun, zügig mit den Erstattungen fortzufahren. Leider müssen wir Sie aber an dieser Stelle weiterhin um Geduld bitten. Immer noch kann es sein, dass es bis zu acht Wochen dauert, bis Sie Ihre Erstattung erhalten.

Uns erreichen jeden Tag viele Fragen am Telefon, per E-Mail und in den sozialen Medien.

Die Antworten auf die wichtigsten Fragen haben wir für Sie auf unserer FAQ-Seite zusammengestellt.